Namenstage

Wie war der Name? Winifred? Sehr ungewöhnlich.

Diese Situation haben sicher viele schon mal erlebt. Man trifft jemanden mit einem seltenen oder ausgefallenen Vornamen und nimmt sich im Stillen vor, bei nächster Gelegenheit nachzuschlagen, woher dieser Name eigentlich stammt. Das ist jetzt im Handumdrehen erledigt: Die Smartphone-App „NameChecker“ von marancon liefert Informationen zu rund 145.000 Vornamen. Sie nennt den Kulturkreis, aus dem der Name stammt, und auch die „Übersetzung“, denn früher sollten Namen dem Träger oder der Trägerin oft bestimmte Eigenschaften zuweisen.

Und so erfährt man zum Beispiel, dass Winifred aus dem Keltischen stammt – und es sich nicht, wie manche denken, um einen männlichen, sondern um einen weiblichen Vornamen handelt.

Der „NameChecker“ kann aber noch mehr: Er gibt auch den Namenstag (sofern vorhanden) des Trägers an und schätzt automatisch sein Alter – und das keineswegs ins Blaue hinein: Das Programm macht sich zunutze, dass viele Namen zu bestimmten Zeiten besonders verbreitet waren und man daraus Rückschlüsse auf das Alter des Trägers ziehen kann. Als kleinen Gag am Rande gibt das Programm sogar an, wann zuletzt ein Hoch- oder Tiefdruckgebiet mit diesem Namen versehen wurde.

iPhone-App   Android-App

Alle Ergebnisse des „NameChecker“ können mit Twitter oder Facebook an Freunde weiterverschickt werden. Die App ist kostenlos und sowohl für Android- als auch für Apple-Geräte (ab iOS 4.3) erhältlich.

Hintergrund zum Namenstag

Der Namenstag einer Person ist der Gedenktag des Heiligen, dessen Vorname diese Person trägt (Namenspatron).

Er war (und ist in manchen katholischen und christlich-orthodoxen Gegenden bis heute) oft wichtiger als der eigene Geburtstag.

Im Zuge der Christianisierung der Völker außerhalb des alten römischen Reiches wurden die sogenannten "christlichen Namen" zum unterscheidenden Kennzeichen und markierten die besondere Verbindung mit dem Apostel oder dem/der Märtyrer/in, dessen/deren Namen der/die Neugetaufte empfing.

Gelungene Überraschung

Überraschen Sie Ihre Kunden und Interessenten mit einem Mailing zum Namenstag. Dadurch erzeugen Sie ein positives Gefühl und erhöhen so die Chance einer Rückmeldung durch den Kunden/Interessenten.

Warum denn Namenstag?

An Geburtstagen sind Sie einer von vielen Gratulanten und Ihr Präsent geht in dem "Trubel des Ereignisses" unter. Anders der Namenstag. Hier haben Sie den positiven Überraschungseffekt und auch noch persönliche Neuigkeiten für den Empfänger.

Denkbar einfach

Sie stellen uns lediglich die Vornamen Ihrer Kunden elektronisch zur Verfügung. Wir ordnen diesen die folgenden Informationen zum Namenstag zu und stellen Ihnen diese bereit.

  • Namenspatron

  • Namenstag

  • Ableitung des Namens

  • Namensbedeutung: Woher stammt der Name und was bedeutet er?

  • Heiligengeschichte: Wer war der Namenspatron eigentlich?

Preisliste Namenstage