Datenschutz

Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, Datenschutz

1. marancon weist darauf hin, dass zur Auftragsbearbeitung Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie sonstiger Datenschutzregelungen verwendet werden dürfen. Der Auftraggeber garantiert die Zulässigkeit des Einsatzes seiner Daten zu Marketingzwecken und stellt marancon in diesem Zusammenhang von Ansprüchen Dritter frei.

2. marancon wird den Auftraggeber auf ihr bekannte rechtliche Bedenken im Zusammenhang mit der Auftragsbearbeitung hinweisen. Dies entbindet den Auftraggeber jedoch nicht von seiner Verpflichtung, die Umsetzung der Leistungen von marancon auf ihre rechtliche Unbedenklichkeit, insbesondere im Hinblick auf das Wettbewerbsrecht, den gewerblichen Rechtsschutz und den Datenschutz zu überprüfen oder auf eigene Kosten überprüfen zu lassen. Für die Einhaltung sämtlicher datenschutzrechtlicher Bestimmungen in der jeweils geltenden Fassung hat der Auftraggeber selbst Sorge zu tragen.

3. marancon wird sämtliche zur Leistungserbringung notwendige Maßnahmen unter Berücksichtigung der Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung in § 11 BDSG vornehmen. marancon weist ausdrücklich auf die Belehrungspflicht hinsichtlich des Widerspruchsrechts nach § 28 Abs. (4) BDSG und auf die Zweckbindung nach § 28 Abs. (5) BDSG hin.

4. Der Einsatz der von marancon erbrachten Leistungen durch den Auftraggeber erfolgt ausschließlich in dessen eigener Verantwortung.

Datenschutzbeauftragter marancon GmbH:

Ronald Baranowski

Ellernweg 2

61118 Bad Vilbel

Telefon: 06101 500 532

E-Mail: datenschutz@marancon.de